10 Tipps für Work-at-Home Moms

  1. Arbeite nach Stundenplan

Du bist wesentlich effektiver, wenn du weißt, wann deine Arbeit und wann der Hausputz dran ist.

  1. Setze Grenzen, um Störungen zu minimieren bzw. Nimm deine Arbeit ernst.

Bitte deine Schwiegermutter oder die beste Freundin, dich zu bestimmten Zeiten in Ruhe zu lassen. 😉

  1. Kreiere Rituale

Koch dir einen Tee, zünde die Kerzen an. Jetzt ist Zeit zum Arbeiten.

  1. Gehe jeden Tag aus dem Haus.

Halte die Decke davon ab, dir auf den Kopf zu fallen.

  1. Mache einen Meal-Plan.

Wenn du weißt, was heute auf den Tisch kommen soll, kannst du die Einkäufe vorher erledigen und ersparst dir so den täglichen Stress der Entscheidung.

  1. Achte auf ausreichend Schlaf.

Das Sandmännchen verlangt ebenso Wertschätzung wie die Arbeitsfee.

  1. Vergiss Perfektionismus.

Weder du noch deine Familie werden an einem Brötchenkrümel auf dem Teppich oder einem unsortierten Besteckkasten zugrunde gehen.

  1. Miste aus.

Auch wenn es Überwindung kostet, der Gewinn einer leereren Wohnung ist immens.

  1. Mache eine To-Do-Liste und priorisiere.

Was muss heute unbedingt erledigt werden, was wäre schön und was wäre das Sahnehäubchen, solltest du noch dazu kommen.

  1. Genieße das Leben.

Es gibt auch noch anderes als Arbeit. Zum Beispiel Lesen oder Youtube-Videos. 😊

 

/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.